Hochbau
Tiefbau
Spezialtiefbau
Projektentwicklung
Umwelt
 

Historie

1945

Bereits einen Monat nach dem offiziellen Kriegsende im Juni 1945 meldete der Firmengründer Lambert Schlun die Bauunternehmung Lambert Schlun bei der Gemeinde Gangelt an.

50er Jahre

In den folgenden Jahren der Nachkriegszeit zählten zunächst in erster Linie Aufräumungs- und Aufbauarbeiten zu den Hauptaufgaben des Unternehmens. Zügig gelang es dem Firmeninhaber Lambert Schlun die Unternehmung auf einen soliden Sockel zu stellen. Innerhalb von 17 Jahren wuchs so die Mitarbeiterzahl auf 170 Personen an.

1962

Nach dem plötzlichen Tod von Lambert Schlun infolge eines tragischen Unfalles übernahm 1962 sein Sohn Hubert Schlun im Alter von 23 Jahren die Aufgaben im Betrieb. Als gelernter Maurer und Absolvent der Ingenieurschule für das Bauwesen in Aachen (Dipl. Ing./FH) hat er für diese Aufgabe kurzer Hand sein Bauingenieurstudium an der TH in Aachen abgebrochen. Unter seiner Führung war die Firma durch stetiges Wachstum geprägt. Die Aufgabengebiete weiteten sich über den Hochbau auf den Schlüsselfertigbau und den Tiefbau aus.

 
 

1985

Anfang der 80er Jahre wurde der Spezialtiefbau als weitere Unternehmenstätigkeit erschlossen und die ersten Schritte im Rahmen des neuen Geschäftsfeldes Umwelt mit dem Betrieb von zwei Kiesgruben getätigt. Die SCHLUN Umwelt betreibt heute an vier Standorten den Kiesabbau mit Bodenverfüllung sowie die Wiederaufbereitung von Recyclingstoffen.
Unter der Leitung von Hubert Schlun hat sich die Bauunternehmung im Laufe der Jahre darüber hinaus an verschiedenen Gesellschaften rund um den Bau beteiligt.

1998

Gründung der SCHLUN Spezialtiefbau GmbH & Co. KG und der SCHLUN Umwelt GmbH & Co. KG.

2002

Im Jahre 2002 sind die beiden Söhne Björn Schlun (Dipl.-Ing.) und Dirk Schlun (MBA) in die Geschäftsleitung eingetreten. Unter ihrer Führung wurde das Tätigkeitsgebiet der Projektentwicklung in die Unternehmung integriert.

 
 

2005

Gründung der SCHLUN Real Estate GmbH & Co. KG. Die SCHLUN Baugruppe deckt mit ihren mittlerweile mehr als 200 Angestellten alle Hauptdienstleistungen des Bauwesens ab.

2009

Hubert Schlun zieht sich aus der Geschäftsführung der SCHLUN Baugruppe zurück und übernimmt den Vorsitz des Beirats. Björn und Dirk Schlun führen den Familienbetrieb in der dritten Generation.

Der Name SCHLUN steht heute für qualifizierte Leistungen in allen Bereichen des Bauwesens.

2010

Die SCHLUN Umwelt GmbH & Co. KG. ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb mit großem Abfallumschlagplatz in Siersdorf

2015

In Mönchengladbach wird eine Niederlassung für den Schlüsselfertigbau gegründet.

 
 

Verbandstätigkeit

Kaum eine Branche wird so von saisonalen und konjunkturellen Schwankungen beeinflusst wie die Bauwirtschaft. Aus diesem Grund hat bei uns die Verbandsarbeit seit Jahren einen sehr hohen Stellenwert.

Nachstehend erhalten Sie einen Überblick über die Verbandsarbeit von Hubert Schlun.

  • 1966 - 2009
    Obermeister der Baugewerbeinnung Heinsberg
  • 1966 - 2009
    Mitglied der Kreishandwerkerschaft Heinsberg
  • 1966 - 2010
    Mitglied der Baugewerblichen Verbände Nordrhein, Düsseldorf
  • 1969 - 2010
    Vorstandsmitglied des Baugewerbeverbandes Nordrhein, Düsseldorf
  • 1976 - 2010
    Vorsitzender des Baugewerbeverbandes Nordrhein, Düsseldorf
  • 1976 - 2015
    Vorsitz Berufsförderungswerk Bau, Düsseldorf
  • 1978 - 2010
    Vorstandsmitglied des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Bonn/Berlin
  • 1982 - 2010
    Präsident der Baugewerblichen Verbände Nordrhein, Düsseldorf
  • 1994 - 2000
    Vorsitzender des Ausschusses für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Bonn/Berlin
  • 1998 - 2015
    Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Aachen
  • 1998
    Ehrenpreis der Kreishandwerkerschaft Heinsberg
  • 1998 - heute
    Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Aachen
  • 1999
    Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen
  • 2003
    Ehrenring des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Bonn/Berlin
  • 2006
    40-jähriges Jubiläum als Obermeister der Baugewerbeinnung Heinsberg
  • 2010
    Ehrenobermeister Baugewerbeinnung Heinsberg
  • 2010
    Ehrenpräsident der Baugewerblichen Verbände Nordrhein Düsseldorf
  • 2010
    Ehrenvorstandsmitglied des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes
  • 2015
    Vorsitzender des Expertenrates der Handwerkskammer Aachen